Archiv der Kategorie: PRC – Messdaten mit künstlicher Intelligenz koppeln

Rohrbegleitheizungsüberwachung mit Radioline

In der Praxis sind ältere Rohrbegleitheizungen häufig nur über eine Sicherung und einen Stand-Alone-Regler an das Stromnetz angeschlossen. Fallen in solche Fällen Regler oder Sicherung einmal aus, bleibt das unbemerkt, was die Produktqualität beeinflussen oder im schlimmsten Fall zu einem Anlagenstillstand führen kann.

Verhindern lässt sich ein solcher Ausfall mit einer einfachen Strom- oder Temperaturüberwachung der Heizung. Ohne aufwändige Verkabelung übertragen wir die Messdaten in solchen Fällen über unser Funksystem Radioline in die Leitstelle. Auf diese Weise kann die Instandhaltung sofort reagieren und schlimmere Konsequenzen verhindern.

Sie möchten mehr zu unseren Systemen und Lösungen erfahren? Besuchen Sie uns auf dem Smart Process Manufacturing Kongress. Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://phoe.co/Process_VA

Dipl.-Ing.(FH) Thilo Glas, Market Management Process, Phoenix Contact

Vom Sensor in die Cloud

Unser neuer PLCnext-Controller ermöglicht mit seinem integrierten Gateway eine ganz einfache Cloud-Anbindung von Prozessdaten aus dem Feld. In drei einfachen Schritten gelangen Sie zum Ziel:

Schritt 1: In der neuen Engineering-Suite PCWorx Engineer die Variable, die in der Cloud erscheinen soll, per Checkbox auswählen.

Schritt 2: Einen Internetzugang für den Controller herstellen. Am einfachsten geht dies über unseren 3G-Router.

Schritt 3: In der Cloud (www.proficloud.net) die auf dem Controller aufgedruckte UUID eingeben und die Daten erscheinen!

Klingt doch ganz einfach oder? Besuchen Sie uns auf dem Smart Process Manufacturing Kongress. Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://phoe.co/Process_VA

Dipl.-Ing.(FH) Thilo Glas, Market Management Process, Phoenix Contact

Sicherheit geht vor – Überwachung von Notduschen

Notduschen sind eine sehr wichtige Sicherheitseinrichtung um nach ungewolltem Kontakt mit einem gefährlichen Stoff den betroffenen Mitarbeiter zu reinigen bzw. zu dekontaminieren.

Eine regelmäßige Kontrolle der Notduschen ist für den Betreiber vorgeschrieben. Viele wollen sie jedoch auch zwischen den Prüfintervallen überwachen. Dies lässt sich einfach und kostengünstig z.B. per Funk oder GSM realisieren. Eine Betätigung während der Überprüfung der Notdusche lässt sich genauso mitloggen wie der nötige Wasserdruck. Aber vor allem kann so bei Auslösung der Betriebssanitäter mit einer Alarm-SMS direkt über den genauen Standort der betätigten Notdusche informiert werden.

Auch Sie haben Interesse an der Überwachung von Notduschen oder ähnlichen Anlagen? Besuchen Sie uns auf dem Smart Process Manufacturing Kongress. Hier erhalten Sie weitere Informationen: https://phoe.co/Process_VA

Dipl.-Ing.(FH) Thilo Glas, Market Management Process, Phoenix Contact