Windows Defender Application Guard für mehr Sicherheit im Netzwerk

Mit Windows Defender Application Guard können Administratoren Windows 10-Rechner im Netzwerk besser absichern. Sinnvoll ist der Einsatz von Windows 10 Version 1803, denn hier kann auch Windows 10 Pro WDAG nutzen.

Nachdem die Features „Hyper-V“ und „Windows Defender Application Guard“ installiert sind, lassen sich Webseiten mit Microsoft Edge in Application Guard-Fenstern öffnen. Hier wird der Zugriff komplett vom Betriebssystem getrennt. Viren und andere Malware, aber auch Exploits und Zero-Day-Attacken haben in diesem Fall keine Chance mehr.

Das Tool kann über Gruppenrichtlinien gesteuert werden. Hier lässt sich auch Festlegen, dass auch in Application Guard-Fenstern der Download von Dateien möglich ist.

Auf englischen Windows 10-Versionen ist die Einstellung über „Computer Configuration\Administrative Templates\Windows Components\Windows Defender Application Guard“ zu finden. Auf deutschen Rechnern befindet sich die entsprechende Einstellung bei Computerkonfiguration\Administrative Vorlagen\Windows-Komponenten\Windows Defender Application Guard“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.