Ansible-Inventare im Griff

Hosts können in Ansible über das Inventory gruppiert werden. Neben selbst definierten Gruppen können Inventories auch die vordefinierten Standard-Gruppen „all“ und „ungrouped“ nutzen. Diese Gruppen gibt es automatisch, auch wenn keine eigenen Gruppen angelegt worden sind.

Hosts können auch Mitglied in mehreren Gruppen sein. Das kann sinnvoll sein, wenn es Gruppen nach Art der Server gibt und Gruppen für die Position. Ein Weberver kann zum Beispiel Mitglied in der Gruppe der Dateiserver sein und gleichzeitig Mitglied der Gruppe „west“. Ein Beispiel für eine solche Gruppierung sieht am Beispiel von YAML folgendermaßen aus:

all:

  hosts:

    mail.example.com:

  children:

    webservers:

      hosts:

        foo.example.com:

        bar.example.com:

    dbservers:

      hosts:

        one.example.com:

        two.example.com:

        three.example.com:

    east:

      hosts:

        foo.example.com:

        one.example.com:

        two.example.com:

    west:

      hosts:

        bar.example.com:

        three.example.com:

    prod:

      hosts:

        foo.example.com:

        one.example.com:

        two.example.com:

    test:

      hosts:

        bar.example.com:

        three.example.com:

Gruppen können auch eingebettet sein. Das bedeutet, dass eine Gruppe und damit deren Hosts Mitglied einer anderen Gruppe sein können, die ebenfalls eigene Hosts und auch andere Gruppen enthält:

all:
hosts:
mail.example.com:
children:
webservers:
hosts:
foo.example.com:
bar.example.com:
dbservers:
hosts:
one.example.com:
two.example.com:
three.example.com:
east:
hosts:
foo.example.com:
one.example.com:
two.example.com:
west:
hosts:
bar.example.com:
three.example.com:
prod:
children:
east:
test:
children:
west:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.