TweakPower: Tool für das Tuning von Windows

TweakPower von Kurt Zimmermann gehört zu den beliebtesten Tuning-Tools für Windows. Neben Windows 10 kann das Tool auch Anpassungen in Windows 11 vornehmen.  Der Fokus von TweakPower ist das Bereinigen von Windows von Datenmüll, um dadurch die Leistung zu erhöhen.

Das Tool ist auch für Anfänger interessant, da es sehr leicht zu bedienen ist. Wenn zum Beispiel Anwender im Home Office Probleme mit ihrem privaten PC haben, kann mit dem Tool eine schnelle Bereinigung und Beschleunigung erreicht werden.

Mit TweakPower Daten löschen und Sicherheit erhöhen

Neben den üblichen Daten aus temporären Dateien, Downloads oder Browser-Cache, kann TweakPower auch Spionagefunktionen von Windows deaktivieren, SSDs optimieren, Prozesse beenden und Arbeitsspeicher freigeben, der aktuell von Programmen unnötig in Anspruch genommen wird. Zusätzlich enthält das Tool doppelte Dateien finden und entfernen, Dateien verschlüsseln und typische Windows-Probleme beheben. Beschädigte Dateien kann TweakPower ebenfalls reparieren.

TweakPower in der Praxis

Im Rahmen der Installation kann das Tool auch automatisch einen Systemwiederherstellungspunkt erstellen. Nach der Installation steht das Tool auf dem PC zur Verfügung.  Über ein Dropdownmenü kann auf der rechten Seiten zwischen „Einfache Bereinigung“ und „Standard Bereinigung“ gewechselt werden. 

Die Einstellung „Standard Bereinigung“ bietet mehr Einstellungsmöglichkeiten für die Bereinigung. Mit „Jetzt analysieren“ durchsucht TweakPower den PC auf Basis der vorgegebenen Einstellungen. Danach kann mit „Bereinige den PC“ eine Optimierung von Windows durchgeführt werden. Welche Daten das Tool dabei löscht, ist nach der Analyse im Fenster zu sehen.

Vor dem Bereinigen kann es sinnvoll sein über den Link „Sysmtewiederherstellungspunkt erstellen“ einen Systemwiederherstellungspunkt direkt aus dem Tool heraus zu erstellen. Die eigentliche Bereinigung dauert nur wenige Minuten oder ist sogar noch schneller, wenn noch nicht viel Datenmüll angefallen ist.

Dateien mit TweakPower Shreddern

Über den Menüpunkt „Shredder – Datnvernichtung“ können verschiedene Daten so gelöscht werden, dass sie nicht mehr wiederherstellbar sind. Mit „Dateien hinzufügen“ lassen sich die Dateien auswählen, mit „Optionen“ kann die Löschmethode ausgewählt werden und die Schaltfläche „Daten vernichten“ führt den Vorgang danach aus.  Bei „Nach der Aktion“ kann noch ausgewählt werden, dass Windows nach dem Löschen automatisch den Benutzer abmeldet oder den PC neu startet, 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.