MiTeC Task Manager DeLuxe gibt einen Überblick zum aktuellen Ressourcenverbrauch in Windows

MiTeC Task Manager DeLuxe (TMX) zeigt Details um aktuellen Leistungsverbrauch von Prozessen, Diensten und Programmen in Windows an. Dabei geht das Tool bei den Informationen sehr viel weiter, als das Bordmittel in Windows und liefert auch mehr Details. Nach dem Start kann das Tool direkt gestartet werden, eine Installation ist nicht notwendig.

Das Tool baut auf der MiTeC System Information Component Suite des Anbieters auf. 

Bei der Installation zeigen verschiedene Virenscanner für MiTeC Task Manager DeLuxe Alarme an. Der Microsoft Defender gehört nicht dazu. Normalerweise sollte es sich um Fehlalarme handeln, bei Fragen wenden sich Interessierte am besten direkt an den Entwickler.

MiTeC Task Manager DeLuxe zeigt geöffnete Dateien und Internetverbindungen an

Die Stärke von MiTeC Task Manager DeLuxe liegt darin, dass das Tool in der Task Manager-Sicht auch die durch einzelne Dienste, Prozesse und Programme geöffneten Dateien anzeigt und auch die einzelnen Internetverbindungen, die durch das Programm aufgebaut werden.

Insgesamt zeigt MiTeC Task Manager DeLuxe daher eine sehr große Informationstiefe an. Generell sind auch Informationen zu sehen, welche Hardware aktuell im Einsatz ist und wie welche Ressourcen der Hardware aktuell in Nutzung sind. 

MiTeC Task Manager DeLuxe in der Praxis

Nach dem Extrahieren des Archivs kann das Tool durch einen Doppelklick gestartet werden. Es zeigt sofort den aktuellen Ressourcenverbrauch des Systems an.  Über die Registerkarten im oberen Bereich zeigt MiTeC Task Manager DeLuxe zunächst den Ressourcenverbrauch der einzelnen Prozesse an.

Per Doppelklick auf einen Prozess, blendet das Tool ein weiteres Fenster ein, indem mehr Informationen des Prozesses zu sehen sind, zum Beispiel die Threads, übergeordnete und untergeordnete Prozesse sowie Handles, die PID und natürlich auch die ausführbare Datei des Prozesses.

Neben den Prozessen sind oben auch die Dienste zu sehen sowie die angemeldeten Benutzer. Auch die Autostart-Programme zeigt das Tool an. Über „Network“ sind die Netzwerkadapter zu sehen und wie die aktuelle Auslastung der Adapter ist. Auch die Auslastung der Datenträger, der GPUs und des kompletten Systems sind zu sehen. 

Bei „Performance“ zeigt MiTeC Task Manager DeLuxe auf einen Blick den Ressourcenverbrauch der CPU, die Taktung des Prozessors und auch die Auslastung der GPU an. Außerdem sind im Fenster ausführliche Informationen zu den Threads und Auslastung der einzelnen Kerne zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.