Checkliste für das Entfernen von Exchange-Servern

Wenn sicher ist, dass die alten Server nicht mehr benötigt werden, besteht der nächste Schritt darin, dass Sie diese Server einige Tage ausschalten. Bevor ein alter Exchange-Server entfernt wird, müssen einige Dinge sichergestellt sein:

  • Alle Postfächer müssen auf die neuen Server verschoben sein. Am schnellsten testen Sie das Vorhandensein von Postfächern auf dem alten-Exchange Server in der Exchange Management Shell mit dem Befehl Get-Mailbox -Database <Name der alten Datenbank>.
  • Nutzen Sie die Compliance-Funktionen in Exchange Server 2013 sollten Sie das Vorhandensein der Arbitration-Postfächer überprüfen. Dazu verwenden Sie in der Exchange Management Shell den Befehl Get-Mailbox -Database <alte Datenbank> -Arbitration. Sind wider Erwarten noch Postfächer vorhanden, können Sie diese in der Exchange Management Shell auf den neuen Exchange-Server verschieben. Dazu verwenden Sie den Befehl Get-MailboxDatabase <Alte Datenbank> |  Get-Mailbox -Arbitration | New-MoveRequest -TargetDatabase <Neue Datenbank>.
  • Auf dem Server dürfen sich keine Replikate von öffentlichen Ordner befinden.
  • Wenn Sie sicher sind, dass sich auf dem alten Server keine öffentlichen Ordner und keine Postfächer mehr befinden, sollten Sie vor dem Entfernen des Exchange-Servers zunächst die Postfachdatenbanken löschen. Am einfachsten geht das in der Exchange Management Shell mit dem Befehl Remove-MailboxDatabase <Name der Datenbank>.
  • Der alte Exchange-Server darf in keinem Connector eingetragen sein. Sind mehrere Server im Einsatz, darf kein alter Exchange-Server mehr irgendwo als produktiver E-Mail-Server eingesetzt werden.
  • Der Server darf durch keine Dritthersteller-Connectoren mehr verwendet werden.
  • Es muss sichergestellt werden, dass sich jeder Benutzer mindestens einmal mit seinem neuen Postfach-Server verbunden hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.